Scharnweber: Kannibalismus, Tötungsdelikte und ein Justizskandal


Scharnweber: Kannibalismus, Tötungsdelikte und ein Justizskandal

19,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

 

Das Buch, das geistig Interessierte aus Neugierde und empfindsame Gemüter der Alpträume wegen nicht schlafen lässt.
 
Wer mehr wissen will über Menschen, die Menschen verspeisen, über die Hintergründe, über die Psychologie und Gedankenwelt, über Rechtliches und Rechtsprechung sowie über alles, was mit diesem Themenkomplex sonst noch zu tun hat, für den dürfte dieses Werk, das den Kannibalismus unter Erwähnung nahezu aller weltweit bekannt gewordenen herausragenden Kannibalismusfälle systematisch untersucht, das wichtigste sein, das er jemals gelesen haben wird.
 
Hans-Uwe Scharnweber, Jahrgang 1941, ist Historiker, war Studienrat und Fachlehrer für Politik und nach einem Zweitstudium Volljurist und Strafverteidiger. Der sich um unser Gemeinwesen sorgende Staatsbürger Scharnweber verfasste Bücher und Zeitschriftenartikel, in denen er prononciert Stellung bezieht.

Das Buch, das geistig Interessierte aus Neugierde und empfindsame Gemüter der Alpträume wegen nicht schlafen lässt.

Wer mehr wissen will über Menschen, die Menschen verspeisen, über die Hintergründe, über die Psychologie und Gedankenwelt, über Rechtliches und Rechtsprechung sowie über alles, was mit diesem Themenkomplex sonst noch zu tun hat, für den dürfte dieses Werk, das den Kannibalismus unter Erwähnung nahezu aller weltweit bekannt gewordenen herausragenden Kannibalismusfälle systematisch untersucht, das wichtigste sein, das er jemals gelesen haben wird.

Scharnweber_athenemedia

Hans-Uwe Scharnweber, Jahrgang 1941, ist Historiker, war Studienrat und Fachlehrer für Politik und nach einem Zweitstudium Volljurist und Strafverteidiger. Der sich um unser Gemeinwesen sorgende Staatsbürger Scharnweber verfasste Bücher und Zeitschriftenartikel, in denen er prononciert Stellung bezieht.

 

Hans-Uwe Scharnweber: Kannibalismus, Tötungsdelikte und ein Justizskandal, Athene Media Verlag, ca. 690 Seiten, Broschur, Euro 19,98 ISBN 978-3-86992-082-5

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Politik, Wirtschaft & Gesellschaft, Startseite - Verlag