App

Athene Media ist einVerlag für gute Literatur und exzellente Wissenschaft. Zum breiten Spektrum des Verlags gehören Sachbücher, Belletristik von der Antike bis zur Gegenwartsliteratur und hochstehende wissenschaftliche Abhandlungen von A wie Archäologie bis Z wie Zahnmedizin: AtheneMedia Verlag, der Verlag mit Literatur, die bewegt!

Newsletter abonnieren


Die Grenzen der Erde - Über die Endlichkeit natürlicher Ressourcen

Begrenzte Ressourcen – das Ende des Wachstums - Blick zweier Wissenschaftler in die Zukunft.

14,99 *

Systematische Erforschung der Zahnfarbe, Zahnfarbmessung und dentaloptischer Phänomene

Das Buch zur Zahnfarbe, Zahnfarbmessung und optischer Phänomene für den Naturwissenschaftler und naturwissenschaftlich Interessierten!

39,98 *

Brink: Kosmische Würfelspiele und die Entwicklung der Erde

Neue Denkansätze aus den Geowissenschaften

Ein Buch für alle, die an Natur- und Geisteswissenschaften und neuen Gedanken interessiert sind.

19,98 *

Der Weg zur erfolgreichen Bestimmung der Zahnfarbe

Sicher eines der wichtigsten Bücher im Bereich Zahnfarbe - für Zahnärzte, Zahntechniker und Patienten.

75,98 *

Kagel: Geschenksendung, keine Handelsware - Chronik einer langen Flucht

Eine Arztbiographie so ganz anderer Art. 1988 gelang einem Hochschulprofessor mit seiner Familie eine spektakuläre Flucht in den Westen.

15,98 *

Scharnweber: Kannibalismus, Tötungsdelikte und ein Justizskandal

Das Sachbuch über Kannibalismus, das geistig Interessierte aus Neugierde und empfindsame Gemüter der Alpträume wegen nicht schlafen lässt!

19,98 *

Eckhold: Die Rundholz - Eine Familiensaga aus dem Ruhrgebiet!

Eine Deutsche Familiensaga - Liebe, Macht, Politik und Intrigen

Über das Leben einer Arbeiterfamilie des Ruhrgebietes seit 1933 bis heute ...

19,98 *

Pionier im Schatten der Mauer

Ein medizinhistorisches Dokument. Werner Porstmann, Wegbereiter, Forscher, Erfinder, herausragender Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts.

19,98 *

Heinz Wetzel: Wo die Bäume im Wasser stehen

Anna will in Kanada für ihre wissenschaftliche Arbeit über den amerikanischen Unabhängigkeitskrieg mehr erfahren und verliebt sich ...
23,98 *

Bachl: Der Schlag

Das Geheimnis um einen alten Mann und ein Unfall Teresa kehrt nach vielen Jahren zurück in ihre Heimatstadt. Hier arbeitet sie als Altenpflegerin. Im Heim begegnet sie einem unheimlichen alten Mann. Josef Bruckner schikaniert Teresa. Sie kann sich die Aggressionen nicht erklären. Schließlich entdeckt sie zu Hause ein altes Foto von ihm. Sie versucht, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Parallel dazu wird in eindringlichen Szenen ihre Kindheitsgeschichte erzählt. Das Mädchen durchlebt eine schreckliche Kindheit in den 1960er Jahren. Von ihrem Vater wird sie misshandelt, von der Mutter abgelehnt. Tessy singt gegen die Angst an. Als Kind ist sie gefangen zwischen Hass und Liebe zu ihrem Vater. Mit 16 Jahren verunglückt sie mit ihrem Vater beim Motorradfahren. Tessy bringt es nicht fertig, Hilfe zu holen. Sie sieht zu, wie ihr Vater an der Unfallstelle verblutet. Zurückgekehrt in ihre Heimatstadt, holen Teresa die vergangenen Ereignisse ein. Sie geht immer wieder zur Unfallstelle. Hier beginnt der innere Dialog mit dem verstorbenen Vater, der Teresa immer wieder in ihren Träumen heimsucht. Der alte Mann im Heim besitzt das Wissen um ein weiteres schreckliches Geschehen in Teresas Vergangenheit. Doch er hat einen Schlaganfall erlitten und kann sich kaum mehr ausdrücken.

 

Bachl: Der Schlag, Broschur, € 14,98, ISBN 978-3-86992-019-1

14,98 *

Beate Sander: Warum ich das Singen und Lachen verlernte (Autobiografie)

Die Autobiografie von Beate Sander, Bestsellerautorin, Kollumnistin, Börsen- und Finanzexpertin: Lebensstationen, Schicksale, Zeitgeschichte und der Weg zu neuen Perspektiven                      

Dass Beate Sander einmal erfolgreiche Autorin populärer Wirtschaftsfachbücher sein wird, war bei derart schlechten Startbedingungen nicht vorauszusehen: Rückblickend skizziert die Zeitzeugin, deren Kindheit geprägt ist von der vergeblichen Suche nach Mutterliebe, 75 Jahre Leben, Zeitgeschichte und einschneidende Lebensstationen – beginnend als drittes Mädchen in der Geschwisterreihe, das unbedingt der Stammhalter sein und Joachim heißen sollte. Sie berichtet in Streifzügen hautnah miterlebbar über Krieg und Nachkriegszeit, das Überleben der Bombardierung im eigenen Haus, Vertreibung, Einmarsch der Russen und alleinige Flucht aus der DDR.

Und sie erzählt eindrucksvoll über ihre als schwierig empfundene Jugendzeit – den Ehrgeiz, es trotz fehlender Schulabschlüsse zu etwas zu bringen – erfolgreiche Begabtenprüfungen auf dem Weg zum Lehramt – Heirat und Mutterschaft – Arbeit in Lehrplankommissionen und eigene Publikationen im Schul-, Wirtschafts- und Börsensektor – ihre unglückliche Ehe als Anstoß für neue Sinngebung mit dem Ziel, Lernen als spannendes Abenteuer statt als „Muss“ zu begreifen – ihren schweren Schlaganfall mit dem Wunder, nicht zu sterben oder schwerstbehindert zu überleben – das eigene erfolgreiche Trainingsprogramm, um entgegen der Prognosen wieder völlig zu gesunden.

Dieser biografische Roman mit ihren eingängigen Schilderungen soll dazu ermutigen, auch mit schlecht gemischten Karten gewinnen zu können, und soll Betroffene bestärken, auch bei schwerem Schlaganfall nicht aufzugeben, sich neue Ziele zu setzen, den eigenen „Unruhestand“ finanziell frei und unabhängig zu gestalten. Und selbst wer in einer von Liebesentzug geprägten Kindheit das Singen und Lachen verlernt und die Leichtigkeit des Seins einbüßt, dem eröffnen sich später und selbst noch im Alter spannende Perspektiven, wenn er Herausforderungen mutig annimmt und als Chance für Lebensqualität begreift.

 

Beate Sander: Warum ich das singen und lachen verlernte (Autobiografie), gebunden, 302 Seiten,

€ 12,99, 978-3-86992-401-4 (Taschenbuch)

€ 9,99, EAN 9783869924021 (E-Book)

€ 24,98 ISBN 978-3-86992-108-2 (Hardcover)

 

12,99 *

Krall: Ein Leben für den Bergbau

Dramatik und Alltag Über- und Untertage

Diese Buch mit biographischen Zügen zeigt das Leben und den mühsamen Weg eines Bergmannes, der ohne ordentlichen Schulabschluß im Steinkohlebergbau eines französischen Bergwerks begann. Es zeichnet den Werdegang vom Kumpel zum Abteilungsleiter und stellvertredenden Führer der Werksgrubenwehr einer Ruhrgebietszeche. Eindrucksvoll und teils hochspannend werden Geschehnisse und die Arbeitsverhältnisse im Bergbau der Nachkriegszeit geschildert: Das dramatische Ereignis eines Grubenunfalles, der Zusammenhalt der Bergmänner, das Miteinander, die Wandlung der Arbeitswelt durch Modernisierung in den folgenden Jahrzehnten. Ein Buch über die Welt Über- und Untertage, dass es in sich hat – authentisch, unverblümt und spannend.

 

Horst Krall: Ein Leben für den Bergbau, Broschur, ca. 155 S., € 14,95, ISBN 978-3-86992-037-5

14,98 *

Lehnen: wiederkehren

wiederkehren hat viele Gesichter

“wiederkehren” meint die Rückkehr eines Kriegsgefangenen aus amerikanischer Kriegsgefangenschaft ; „wiederkehren“ meint die allmähliche Erinnerung eines Schwerverwundeten an seine Jugend im Nazideutschland ; „wiederkehren“ meint die Rückkehr einer Jüdin in die Umwelt, in der sie aufgewachsen ist ; „wiederkehren“ meint die Konstituenten gesellschaftlichen und politischen Handelns, die immer aktuell sind ; „wiederkehren“ meint auch den Schmutz, den man meint beseitigt zu haben und der immer wieder zurückkehrt. „wiederkehren“ ist das Thema des vorliegenden Romans, das der sehr alte Autor in der Rückschau (Präteritum) mit Distanz und Ironie bearbeitet, um erlebte Wirklichkeit konkret zu erfassen und sie abstrakt-mythologischer Daseinsbeschreibung zu entkleiden.

 

Helmut Lehnen: wiederkehren, ca. 258 Seiten, Broschur, € 14,98, ISBN 978-3-86992-038-2

14,98 *

Scheiber: Paul hebt ab

Eine fantastisch spannende Geschichte um einen kleinen Jungen

Ohne Zweifel ist Paul mit seinen zehn Jahren der ungewöhnlichste Pilot der Welt. Sein Großvater, zu Lebzeiten ein echter Haudegen, hatte ihm einst einen altersschwachen Doppeldecker hinterlassen, und so kann sich der kleine Junge nun in einer Welt voller Regeln und falscher Erwartungen seinen Wunsch nach Freiheit und Abenteuer erfüllen. Pauls Eltern schenken jedoch den Erzählungen ihres Sohnes keinen Glauben – natürlich. Denn zu unerhört ist die Vorstellung, dass ihr Kind selbst die schwierigsten Flugmanöver beherrscht. Und so ist Paul anfangs auf die Hilfe seiner draufgängerischen Freundin Gülcan angewiesen, als immer mehr undurchsichtige Gestalten um ihn herum auftauchen. Scheinbar besitzt Paul ohne sein Wissen etwas, das ihm diese Männer abjagen wollen. Die Schatten aus Großvaters Vergangenheit leben wieder auf, nachdem Pauls Vater unfreiwillig das besondere Talent seines Jungen entdeckt hat und die beiden an eine entlegene Hütte in den Bergen verschlagen werden. Dort gerät Paul zwischen die Fronten von zwei rivalisierenden Schmugglerbanden, die auf der Suche nach einer gefährlichen gläsernen Truhe sind. Paul erlebt, wie aus Feinden Freunde werden und wie er sich ausgerechnet auf die Menschen am meisten verlassen kann, vor denen er sein Geheimnis am sichersten verborgen hat.

 

Detlef Scheiber: Paul hebt ab, 266 Seiten, Broschur, € 14,98, ISBN 978-3-86992-087-0

14,98 *

Scheller: Endstation Marzahn

Erlebnisse eines Studenten in Berlin

In vielen Bereichen sind die Folgen der jahrzehntelangen Teilung noch spürbar: Schwierigkeiten auf dem Wohnungsmarkt, Rechtsextremismus ... Jeder einzelne Wohnsitz des Protagonisten, eines jungen Mannes, eines Studenten, macht ein Kapitel des Romans aus. Und immer wieder fällt der Name eines Stadtteils, des Stadtteils Marzahn, ein Ort, den er von Anfang an meiden wollte. Am Ende bleibt ihm allerdings gar nichts anderes übrig als unfreiwillig dorthin zu ziehen. Und obwohl er immer mit den Rechtsradikalen umzugehen wusste, passiert schließlich die Katastrophe ...

 

Roland Scheller: Endstation Marzahn, 300 Seiten, Broschur, € 14,98 ISBN 978-3-86992-086-3

14,98 *

Streicher: Die Katze im Sack

Dieses Buch ist ein MUSS für jeden Katzenhalter und solche, die es werden wollen Kaum einer weiß, wie es um die Gesundheit deutscher Katzen bestellt ist. Sie werden in diesem Buch erschreckende Wahrheiten lesen, die die Katzenwelt in einem anderen Licht erscheinen lassen. Aber nicht die Katzen an sich sind an dem Dilemma schuld, sondern der Mensch. Wir müssen erkennen, dass durch Unwissen, Dummheit, Ignoranz oder aus reinem Profitstreben täglich in Deutschland unzählige Katzen ihr Leben lassen. Viele davon wären zu retten gewesen, wenn bereits im Vorfeld einige Dinge beachtet worden wären. Wo kommen süße, kleine Katzenbabys überhaupt her? Wie können Sie im Vorfeld eine gesunde Katze erkennen? Welche Erkrankungen gibt es? Wie sehen diese aus? Wie oft kommen sie vor? Woher holt man sich am besten eine Katze? Was kostet eine Katze? Welche Katzen sind die gesündesten? Bekommt jeder, der eine Katze möchte, auch eine? Was ist überhaupt ein Züchter? Sind Tierheimkatzen tatsächlich kränker als teure Rassekatzen? Ganze Heerscharen an Anwälten und Gutachtern werden mittlerweile mit den Streitigkeiten zwischen Katzenverkäufer und Käufer beschäftigt, und alle leben gut davon. Nur nicht die Katzen. Tauchen Sie ein in die undurchsichtige Welt der Katzenzüchter, der infektiösen Katzenkrankheiten und den täglichen Kampf des Tierarztes gegen Rechtsanwälte und kranke Katzen. Wie schon in seinem ersten Buch, Die Katze und ihr Doktor, nimmt Dr. Michael Streicher auch diesmal kein Blatt vor den Mund. Die Wahrheit muss auf den Tisch und die Katze aus dem Sack. Viel Spaß beim Lesen, auch wenn es manchmal nicht spaßig ist.

 

Michael Streicher: Die Katze im Sack - Der Weg zu einer gesunden Katze 230 S., Broschur, € 14,98 ISBN 978-3-86992-051-1

14,98 *

Thamm: Glück geht anders, Unglück auch

In dieser Sammlung findet man ironische und böse, humorvolle und satirische, ernste und harte, dramatische und tragische, alltägliche und menschliche Kurzgeschichten, die von unterwegs und von zu Hause erzählen: So verschieden die Themen sind, ziehen sich doch zwei rote Fäden durch die Texte: Die Geschichten enthalten den Aspekt des Zufalls, als willkürlichen Eingriff in das Leben von Menschen. Manchmal ist er grausam und zerstörerisch, ein andermal harmlos oder sogar wohlwollend, aber immer unausweichlich. Als zweites treffen wir überall auf die Sehnsucht, ob nach Leben, nach Liebe, nach Erfolg oder Rettung. Sie ist die Triebfeder menschlichen Strebens und Handelns und oft stärker als die Vernunft. Das bedeutet nichts Anderes als ein offenes Bekenntnis zur Romantik.

Winfried Thamm: Glück geht anders, Unglück auch, Broschur, ca. 150 S., € 13,98, ISBN 978-3-86992-020-7

13,98 *

von Keller: Wenn die Sterne Tango tanzen

Haarsträubende Begebenheiten, Liebe, Macht und Intrigen das Leben einer baltischen Grafenfamilie

Ein Roman, oder doch nicht?

Ein Roman kann realistischer sein als ein Gespräch unter vier Augen Unfassbare Ereignisse führen durch den Zweiten Weltkrieg bis zum heutigen Tag, schildern in Life-Rückblenden Leben und Intrigen am Hofe Katharinas der Großen, veranschaulichen die wahnwitzige Va-terlandsliebe, Ehre und Treue eines Kavalleriegenerals des Zaren im ersten Weltkrieg, oder lassen die poetischen Amouren Goethes und Wielands mit der dichtenden Urahnin dieser Zeit wie in Gegenwart aufleben. Die durch das Geschehen führende Person erzählt von Annamaria, der im Kugelhagel zerfetzten Fluchtfreundin, von dem nach England entführten Bruder, von der Besatzungszeit und Kindheit nach dem Krieg, von Rock n' Roll und Rebellion der Halbstarken, von gesellschaftlichen und religiösen Gegensätzen in der Familie, vom Sohn, dem Tunichtgut, den eine Türkin zähmt und von einer fast überirdisch gelenkten Liebesgeschichte eine Handlung wie im Film, die auch die Zeit bis heute dokumentiert.

 

Peter Graf von Keller: Wenn die Sterne Tango tanzen, 207 Seiten, Broschur, €13,98, ISBN: 978-3-86992-068-9

14,98 *

Wolf Richard Günzel: Tödliche Attraktion - Der rote Löwe von Kenia, 300 S.

Wenn Gier Menschen tötet
 
Kenia 1980, moderner afrikanischer Staat, scheinbar weit entfernt von den hunger- und krisengeschüttelten Regionen des „Schwarzen Kontinents“. Touristen jagen mit der Kamera auf der Suche nach dem Einmaligen, dem bisher noch nie Gesehenen, und als ein verletzter Löwe auftaucht, der kein Wild mehr jagen kann und inzwischen zum Menschenfresser geworden ist, rücken alle anderen Eindrücke, die nur das „Wilde Afrika“ zu bieten hat, in den Hintergrund. Man ist entsetzt und gleichzeitig fasziniert. Das „Monster“ wird zu einer grausigen Attraktion, avanciert schließlich zum Film- und Medienstar. 
 
Corporal Maimbo und seine Männer einer Sondereinheit erhalten von der Wildschutzbehörde einen klaren Auftrag: sie sollen den Löwen töten. Walter Heymann, Chef eines exklusiven Safariunternehmens, hingegen sieht das anders. Seit der „Rote Menschenfresser“ aufgetaucht ist, strömen neugierige Gäste aus aller Welt in sein Camp. Um zu verhindern, dass der Löwe erlegt wird, zahlt er Corporal Maimbo eine „Nichtabschussprämie“. Corporal Maimbo und seine Männer sehen einfach weg, wenn er in ihre Schussweite kommt. Und der Beuteinstinkt des verletzten Löwen wird für einige Menschen zur Katastrophe ... 
 
Wolf Richard Günzel: Tödliche Attraktion - Der rote Löwe von Kenia, 300 S., € 15,98, ISBN 978-3-86992-112-9 
15,98 *

Günzel: Der Affe und das Mädchen

Eine ungewöhnliche "Liebesgeschichte" voller exotischer Bilder und skurriler Abenteuer

Lisa, die sympathische Heldin, ist gerade sechzehn Jahre alt, als sie im Jahre 1700 gemeinsam mit ihren Stiefeltern von Europa aus nach Surinam aufbricht. Auf einer Zuckerrohrplantage erlebt sie, wie vierhundert Sklaven mit brutaler Gewalt im Zaum gehalten werden und ihre Stiefeltern sich in einem egoistischen Leben einrichten, in dem eigentlich kein Platz für sie ist. Doch Lisa besitzt eine Gabe, die ihr die neue Heimat nicht zum Albtraum werden läßt. Sie entdeckt eine großartige Welt voller Naturwunder, die im nahen Dschungel auf sie warten. Während ihrer Ausflüge in die tropische Zauberlandschaft macht sie die Bekanntschaft eines Affen. Der Affe ist alt und einsam und durch Lisas affenähnliche Gestalt fühlt er sich zu ihr hingezogen. Er betrachtet sie als "seine Äffin" und duldet nicht, daß man sie ihm wegnehmen will. Für einige Menschen wird das Erscheinen des Affen zur Katastrophe, vor allem für Lisas Verehrer, für die sie nur Verachtung empfindet. Sie bezahlen ihre besitzergreifende Leidenschaft mit dem Leben und Lisa fragt sich, ob der Affe tatsächlich nur ein "dummes" Instinktwesen ist und wo eigentlich die Grenze zwischen dem Kosmos der Tiere und der Welt der Menschen verläuft ...

 

Wolf Richard Günzel: Der Affe und das Mädchen, 150 Seiten, Broschur, € 14,98, ISBN 978-3-86992-089-4, ISBN 978-3-86992-089-4

14,98 *

Streicher: Die Katze und ihr Doktor

Der etwas andere Katzenratgeber - ein Tierarzt packt aus.

Drei Welten, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, treffen aufeinander: Die Katze, die nicht will. Der Katzenhalter, der auch nicht will, aber weiß, dass es sein muss. Und der Tierarzt, der gerne möchte, oft aber nicht kann, weil er von der Katze, und manchmal auch vom Katzenhalter, daran gehindert wird. Dr. med. vet. Michael Streicher, Tierarzt und einer der wenigen niedergelassenen Katzenexperten in Deutschland, erklärt fachlich kompetent, und doch mit einem Augenzwinkern, die wichtigsten Fragen rund um den Ausflug zum Tierarzt. Auch außergewöhnliche Fragen, wie: Ist die Katze eine Kaffeemaschine? Wie definiert sich ein guter Tierarzt? Wie kommen Sie sicher zum Tierarzt? Kann man über das Telefon die Katze heilen? Sind Zuchtkatzen gesünder? Was will der Tierarzt überhaupt von Ihrer Katze? Fragen über Fragen… und was noch besser ist: Antworten, die keine Fragen offen lassen.

 

Michael Streicher: Die Katze und ihr Doktor - der etwas andere Katzenratgeber ca. 185 Seiten, Broschur, € 14,98; ISBN 978-3-86992-027-6

14,98 *
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand