Jesse: Von Möpsen und anderen Menschen


Jesse: Von Möpsen und anderen Menschen

12,98 / Byte
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand

Hintergründiger Humor, herzzerreißend und charmant: Der rote Faden, der die fünf Erzählungen verknüpft, ist das sich über ein halbes Leben hinziehende Bestreben, sich in den Besitz eines Mopses zu bringen. Der Erfolg dieses hartnäckig verfolgten Vorsatzes wird jedoch durch widrige Umstände und beklagenswerte Versuchungen vereitelt, mit anderen Hunderassen zu kokettieren. Erst in der letzten Erzählung ist diesem Vorsatz der lang ersehnte Erfolg beschieden. Erlebnisse in einer skurrilen Menagerie, in der – neben unterhaltsamen Tierchen unterschiedlicher Arten – Möpsen ›die‹ tragende Rolle zugewiesen wird, in der aber auch einige absonderliche Vertreter einer Spezies, die sich das Epitheton ›homo sapiens‹ zugelegt hat, ihre Nebenrollen zugewiesen bekommen, soweit diese in das Geschehen einbezogen sind und dem Bestreben des Autors entgegenkommen, sein eigenes, unverkennbares Gefallen an den Karikaturen auszuleben und des Lesers vermutetes Interesse an derlei bemerkenswerten Exemplaren dieser Spezies zu befriedigen.

 

Dr. med. Reiner Jesse, geb. 1941, hat sich neben seiner beruflichen Tätigkeit als niedergelassener Kardiologe stets für Malerei und Kunstgeschichte interessiert. In Ausstellungen zeigte sich desgleichen seine eigene malerische und grafische Begabung. Seit 2012 ist er nun auch als Autor hervorgetreten. In ›Von Möpsen und anderen Menschen‹ gewährt er dem Leser einige intime autobiografische Einblicke, in denen die Liebe des Autors zu Hunden, – vornehmlich zu Möpsen! – sein Gefallen an skurrilen Typen und nostalgische Sehnsüchte nach einer Jugendliebe auf dem englischen Eiland einfühlsam und humorvoll geschildert werden.

 

Reiner Jesse: Von Möpsen und anderen Menschen, 143 Seiten, Broschur, € 12.98 ISBN 978-3-86992-056-6

 

Auch diese Kategorien durchsuchen: Kinder- & Jugendbücher, Hobby, Reise & Abenteuer, Humor & Satire