Zubehör


Das Sachbuch über Kannibalismus, das geistig Interessierte aus Neugierde und empfindsame Gemüter der Alpträume wegen nicht schlafen lässt!

19,98 *

Zubehör

Was Männer (und Frauen) wissen sollten
 
Prostatakrebs ist mit zuletzt ca. 64.000 jährlichen Neuerkrankungen die häufigste Krebserkrankung des Mannes; für 2012 wird nach den vom Robert-Koch-Institut errechneten Werten mit 67.600 Neuerkrankungen gerechnet.
 
Die Betroffenen haben eine relative Überlebensrate von 92 % - wenn sie früh genug von ihrer ernstzunehmenden Erkrankung erfahren.
 
Doch was trösten einen die 92 % der Überlebenden, wenn man zu den 8 % gehört, die an Ihrer Prostatakrebserkrankung sterben werden - die aber bei frühzeitiger Diagnose größtenteils auch hätten gerettet werden können?
 
Das sind immerhin 12.000 Männer pro Jahr, von denen sich ihre Frauen, Verwandten und Freunde aus diesem zum großen Teil vermeidbaren Grund werden verabschieden müssen.
 
Dieses für insbesondere gerade frisch Diagnostizierte, mit dem Befund "Krebs" Konfrontierte, mit der sie erschreckenden Diagnose dann aber relativ Alleingelassene geschriebene Buch klärt auf und zeigt aus eigener Erfahrung gewonnene tiefe Einblicke in das Seelenleben eines Krebs-Patienten, den Weg der Erkrankung und den Krankheitsverlauf aus der Sicht eines Betroffenen – ein unschätzbares Dokument. 
 
Scharnweber: Prostatakrebs - was Männer schon immer nur ungern wissen wollten, 98 S., € 14,98, ISBN 978-3-86992-113-6 
14,98 *
Schopenhauer, Sartre, Einstein & Co.
 
Was passiert, 
wenn Realität und Vorstellung, 
Wirklichkeit und Wunsch 
aufeinandertreffen?!
 
5 Stories unterschiedlicher, von Philosophie bis zu Kriminalistik und Zeitgeschichte gespannter Inhalte, in denen sich Erfindung und Wahrheit mischen. Verbunden sind die Erzählungen durch das Rätsel, ob unser Wille unsere Vorstellung von der Welt gestaltet oder ob die reale Welt unsere Vorstellung dominiert. 
Der rote Faden, der die Erzählungen verbindet, ist das Aufeinandertreffen von Realität und Vorstellung, von Wirklichkeit und Wunsch. Dabei dominiert entweder die Realität über die Vorstellung und lässt die Wunschwelt als lächerlich oder als undenkbar erscheinen, oder aber die Vor-stellung dominiert über die Realität, be-freit von deren physischen Zwängen und ermöglicht ein psychisches Überleben. 
 
 
Reiner Jesse: Die Welt als Wille und Vorstellung, gebunden, 449 S., EURO 23,98; ISBN 978-3-86992-114-3

 

23,98 *